Gülseren Ölcüm

Journalistin & Filmemacherin
© Benjamin Eichler

Gülseren Ölcüm, Journalistin und Filmemacherin. Studium inklusive mehrere Auslandssemester, Volontariat beim Bayerischen Rundfunk, danach Reporterin für Fernsehen, Radio und Web. So weit, so klassisch. Schon immer große Lust an langen Recherchen und spannenden Reportagen. Begleitete den syrischen Flüchtling Samir bei seiner Flucht nach Deutschland. Und hat eine Reportage über den Kampf der türkischen Armee gegen die PKK in Diyarbakir gemacht. Beim Reportageformat Y-Kollektiv für funk (ARD/ZDF) ist sie von Anfang an dabei und macht hier alles  – von Themenfindung bis zur Produktion. Ihre aktuellste Doku für das Y-Kollektiv behandelt das Thema weibliche Genitalverstümmelung.