Sara Nuru

Gründerin von nuruCoffee

Sara Nuru wurde einem breiten Publikum 2009 als Siegerin der vierten Staffel der Castingshow Germany’s Next Topmodel bekannt. 2016 gründete die Oberbayerin mit äthiopischen Eltern gemeinsam mit ihrer Schwester das Social Business nuruCoffee und den Verein nuruWomen. Mit dem Verkauf von fair produziertem Kaffee finanzieren sie Mikrokredite, Schulungen sowie Fortbildungen für Frauen in Äthiopien. Im November 2018 ernannte das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Sara Nuru zur Botschafterin für Nachhaltigen Konsum und Produktion. Seit 2009 unterstützt Sara Nuru die Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe „Menschen für Menschen“. Über Jahre sammelte sie bundesweit gemeinsam mit Schülern Spendengelder für das Bildungsprojekt „Generation ABC-2015“. 2012 wurde die Sara Nuru Schule im Südwesten Äthiopiens eröffnet.

Eine Veranstaltung von
Gefördert von
Unterstützt durch
In Zusammenarbeit mit
nach oben