Aminata Touré

Landtagsabgeordnete für Schleswig-Holstein

Aminata Touré zog vor zwei Jahren für die Grünen in den Landtag von Schleswig-Holstein ein und ist unter anderem für die Themen Gleichstellung und Migration zuständig. Aminatas Eltern stammen aus Mali, ihre ersten Lebensjahre verbrachte sie in einem Flüchtlingsheim in Neumünster. Später studierte sie Politikwissenschaft und Französische Philologie und arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin für eine grüne Bundestagsabgeordnete.
Mit 26 ist sie die jüngste Parlamentarierin und dürfte demnächst stellvertretende Landtagspräsidentin werden.

Eine Veranstaltung von
Gefördert von
Unterstützt durch
In Zusammenarbeit mit
nach oben