Theresa Breuer

Mitbegründerin der Initiative Kabul Luftbrücke

Theresa Breuer ist Journalistin und Mitbegründerin der Initiative Kabul Luftbrücke. Zehn Jahre lang hat Theresa im Nahen Osten und Zentralasien als Reporterin und Filmemacherin gearbeitet, zuletzt als Afghanistan-Korrespondentin des Netzwerks Weltreporter. Als die Taliban im August 2021 in Kabul einmarschierten, beschloss Theresa gemeinsam mit einer Gruppe Freiwilliger selbst aktiv zu werden. Das Team sammelte Spenden, charterte ein Flugzeug und kämpfte für die Evakuierung von hunderten Menschen aus Afghanistan. Bis heute hat die Kabul Luftbrücke über 2000 Menschen sicher außer Landes gebracht. Neben den laufenden Evakuierungen setzen sich Theresa und ihr Team auf der politischen Ebene für ein neues Aufnahmeprogramm für gefährdete Afghan*innen ein.

Z2X ist eine Veranstaltungsreihe von
Unterstützt durch
In Zusammenarbeit mit
nach oben