Hier waren wir dabei:
  • Z2X19

An der Schnittstelle von Technik und Gesellschaft

Wie kann das Internet diverser und inklusiver gestaltet werden? Wie können Datenschutz und Ethik in der Entwicklung von digitalen Produkten mitgedacht werden? Wie kann Netzpolitik zugänglicher gemacht werden? Diesen Fragen gehen Helene von Schwichow und Katrin Fritsch mit ihrem unabhängigen Think Tank MOTIF nach, das die beiden 2019 gemeinsam gegründet haben. Dabei bewegen sie sich an der Schnittstelle von Technik und Gesellschaft und versuchen komplexe Fragen des digitalen Zeitalters zu beantworten. Ihr neuestes Projekt „Feminist Futures Archives“ stellt sich die Frage, wie das Internet aus einer feministischen Perspektive neu gedacht werden kann.

MOTIF führt Forschungsprojekte durch, berät Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und politische Entscheidungsträgerinnen und -Träger zu nachhaltigen Technologien. Am liebsten mit Fokus auf Künstlicher Intelligenz, Ethik, Mobilität und sozialer Innovation. In diesem Herbst wollen Helene und Katrin außerdem einen Buchclub zu „Humans and Machines“ starten.

Internet
Künstliche Intelligenz
Feminismus
Hier waren wir dabei:
  • Z2X19
Weitere Z2X-Projekte
Z2X ist eine Veranstaltungsreihe von
Unterstützt durch
In Zusammenarbeit mit
Programmkooperationen mit
nach oben