Z2x version21 logo gelb

Bei version21 entwerfen wir Ideen für die Demokratie von morgen. Im Juli geht es um die Frage "Digital, direkt, per Los: Wie wollen wir uns in Zukunft politisch beteiligen?"

version21 – Digital, direkt, per Los:

Wie wollen wir uns in Zukunft politisch beteiligen?

 

Digitale Ideenwerkstatt am Freitag, 9. Juli 2021, 10.00 - 15.00 Uhr, Plattform: zoom.us

 

Podiumsgespräch auf ZEIT ONLINE am Samstag, 10. Juli 2021, 18.00 - 19.30 Uhr, Livestream vormerken

Über version21

Wie sieht die Zukunft unserer Parteienlandschaft aus? Wie kann politische Beteiligung inklusiver gestaltet werden? Welche Potentiale bieten neue Formen der politischen Beteiligung? Und wie zukunftsfähig ist die Parteiendemokratie des 70 Jahre alten Grundgesetzes überhaupt?

Anlässlich der Bundestagswahl im Herbst 2021 laden Z2X und das Futurium in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes dazu ein, die Zukunft politischer Arbeit und Teilhabe zusammen mit jungen Visionären, Vordenkerinnen, interessierten Bürgern und politischen Entscheidungsträgerinnen zu diskutieren und weiterzudenken. Gemeinsam entwerfen wir Ideen für die Demokratie von morgen.

Bei version21 im Juli widmen wir uns der Frage "Digital, direkt, per Los: Wie wollen wir uns in Zukunft politisch beteiligen?". Gemeinsam mit Dir möchten wir überlegen, wie politische Beteiligung in Zukunft aussehen könnte und sollte. Werden wir alle in Bürgerräten mitwirken oder werden bundesweite Volksabstimmungen zur Normalität? Wird es ein Wahlrecht für alle geben? Und inwiefern müssen wir zukünftige Generationen, künstliche Intelligenz und nicht-menschliche Lebewesen mitdenken? Diesen Fragen stellen wir uns in der Ideenwerkstatt, entwerfen Lösungsansätze und diskutieren sie im Podiumsgespräch mit unseren Gäst:innen.

Die Ideenwerkstatt

Zusammen mit Mitgliedern der Z2X-Community zwischen 20 und 29 Jahren und mit Input von Katharina Liesenberg, Gründerin & Vorstand vom Think & Do Tank es geht LOS sowie mehr als wählen e. V. und Hans Asenbaum, Postdoctoral Fellow am Centre for Deliberative Democracy, University of Canberra, sprechen wir darüber, wie politische Beteiligung in Zukunft aussehen könnte. Wir erarbeiten Ideen und Lösungsansätze, die wir im dazugehörigen Podiumsgespräch am 10. Juli vorstellen und mit der Öffentlichkeit diskutieren.

Das Podiumsgespräch

Gün Tank, Autorin, Moderatorin und Beauftragte für Menschen mit Behinderung in einem Berliner Bezirk, Marco Buschmann, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Bundestag und Katharina Liesenberg, Gründerin & Vorstand es geht LOS und mehr als wählen e. V. diskutieren am 10. Juli live auf ZEIT ONLINE.

Programm

10.00 – 15.00 Uhr

Ideenwerkstatt - 9. Juli

Gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Z2X-Community widmen wir uns in kleinen Gruppen der Frage, wie genau politische Beteiligung in Zukunft aussehen könnte. Mittels digitalen Prototypings werden Ideen für die politische Arbeit von morgen entwickelt. Jetzt bewerben!

18.00 – 19.30 Uhr

Podiumsgespräch - 10. Juli

Zusammen mit unseren geladenen Gäst:innen Gün Tank, Marco Buschmann und Katharina Liesenberg diskutieren wir live auf ZEIT ONLINE. Durch den Abend führt Videoredakteurin Dilan Gropengiesser. Die Teilnahme ist für alle Interessierten offen.  Livestream vormerken.

Lass Dich an das Podiumsgespräch im Livestream erinnern

Version21 ist eine Veranstaltungsreihe von Z2X und dem Futurium in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes.

Z2X ist eine Veranstaltungsreihe von
In Kooperation mit
Unterstützt durch
In Zusammenarbeit mit
nach oben